Unsere Geschichte

Wir sind ein innovatives Unternehmen aus Wangen im Allgäu, im Zentrum der Caravan-Industrie, und möchten mit Alphavan ein neues Zeitalter in der Wohnmobil-Industrie einläuten. Zu dritt haben wir Alphavan gegründet und glauben, dass wir durch unsere Hintergründe etwas erreichen können, was es so bisher noch nicht gegeben hat:

Stefan Krause

Nach seinem Studium des Maschinenbaus arbeitet Stefan Krause viele Jahre für verschiedene Motorrad-Hersteller und spezialisiert sich in dieser Zeit vermehrt auf die Konstruktion von Motorrädern im Rennsport. Leichtbau und innovative Konstruktionskonzepte mittels State-of-the-Art CAD-Entwicklungstechnologien prägen seine Arbeitsweise. Zuletzt verantwortete Stefan verschiedene Projekte im Kontext der Rennserie Dakar.

Seit 10 Jahren arbeitet Stefan Krause leidenschaftlich an der Weiterentwicklung von Wohnmobil-Ausbauten. Anfang 2019 möchte er seine Leidenschaft zum Beruf machen und fokussiert sich zu 100% auf die Entwicklung von Wohnmobil-Ausbauten. Die Vision eines perfekten Ausbaus und die Entwicklung hoch-innovativer Raumkonzepte gepaart mit dem Finden innovativer Partner resultieren in einem Konzeptfahrzeug, das er beim Caravan Salon Düsseldorf 2019 ausstellt. Die Resonanz ist so positiv, dass er seitdem all seine Energie auf die Gründung von Alphavan investiert. 

Tobias Buhmann

Tobias Buhmann steigt schon während seines Studiums des Wirtschaftsingenieurwesens und Marketings in das Familienunternehmen GETA ein. Als Spezialist und einer der Weltmarktführer für Interieur-Lösungen im Bereich der Schienenfahrzeugindustrie wächst GETA seit Jahren kontinuierlich und zeichnet sich durch innovative Lösungen, höchste Produktions-Qualität und einem weltweiten Produktionsnetzwerk aus. Im Unternehmen verantwortet Tobias in den letzten Jahren den Aufbau verschiedener Produktionswerke im In- und Ausland und gründet verschiedene weitere Unternehmen. Als Junior-Geschäftsführer lernt er 2020 Stefan Krause kennen und ist überzeugt davon, dass ein Wohnmobil-Ausbau auf diesem Niveau perfekt zum Konzept der GETA passen würde. Eine ideal funktionierende Infrastruktur und erstklassiges Personal legen die Basis für die Aufbauphase von Alphavan.

Philipp Wex

Nach seinem Studium der Informatik, das er durch ein weiteres MBA Studium anreichert, steigt Philipp Wex direkt bei der Mercedes-Benz AG ein. Fast 20 Jahre lang verantwortet Philipp in Vorentwicklung, Entwicklung und Business Innovation die Einführung neuer innovativer Technologien, Mobilitätskonzepte und Produkte. Vor fünf Jahren übernimmt er die Bereichsleitung bei der Transportersparte der Mercedes-Benz AG für neue digitale Produkt-Entwicklungen im Bereich Connectivity, Infotainment und User Interaction. In dieser Rolle ist Philipp Wex seit der ersten Stunde in die Entwicklung des Mercedes-Benz Sprinters involviert und treibt die Entwicklung innovativer Lösungen auch für die Wohnmobil-Industrie voran. Als absoluter Kenner des Mercedes-Benz Sprinters lernt er 2019 Stefan Krause und sein Fahrzeugkonzept kennen: etwas, das er in dieser innovativen Ausbauqualität bisher noch nicht gesehen hat und was ihn absolut davon überzeugt hat, dass der Alphavan etwas einzigartiges auf dem Markt wäre. 

Uns alle zeichnet langjährige Erfahrung in der Fahrzeug- und Komponentenentwicklung für namhafte Automobil- und Motorradhersteller bzw. für die Schienenfahrzeugindustrie aus. Unser Ansporn ist es, den Fortschritt zu entwickeln und wir alle legen größten Wert auf Perfektion, Nachhaltigkeit, Qualität und Digitalisierung.

Unsere Produktion ist zu 100% in Deutschland angesiedelt. Wir optimieren jeden Produktionsschritt bis ins kleinste Detail. Dies ist nach unserem Verständnis die Basis für höchste Qualität.   

 

Wir verfolgen das Ziel, jedem Alphavan-Kunden zu jedem Zeitpunkt seiner Reise Freiheit, Unabhängigkeit und Zufriedenheit zu garantieren.